Phantastika

Mike Hillenbrand, der Herr der Spracherkennung, gab unlängst bekannt, dass Anfang September 2017 mit der „Phantastika“ ein neues Großevent auf die bundesdeutsche Phantastikszene zukommt. In seinen eigenen Worten:

In den letzten Wochen haben wir mit der einen oder dem anderen bereits Gespräche geführt, aber irgendwann sollten wir nicht nur persönlich mit den Leuten reden (obwohl ich persönliche Kommunikation ja echt für das Beste halte), sondern auch mal eine Nachricht in die Welt schicken.

Am 2. + 3. September 2017 veranstalten wir im Congress Centrum Oberhausen die „PHANTASTIKA“. Sie wird keine Messe im eigentlichen Sinne sein, wird auch keine Con UND kein Con, sondern ein Festival für die ganze Familie.

Wer mir in meinem Vortrag heute vor einer Woche auf den „Space Days“ in Darmstadt zuhörte, weiß, wie die Vision eines erstarkten Markenbegriffs der Phantastik mich bewegt und antreibt. Phantastik ist inzwischen in so vielen kreativen Produkten, dennoch glänzen nur die Franchises, der Kernbegriff ist vielerorts in der Wahrnehmung, der Kalkulation, der Planung entsprechender Produkte noch größtenteils negativ besetzt.

Die „PHANTASTIKA“ soll dem entgegenstehen. Schwerpunktmäßig mit geschriebener Literatur, aber auch mit Hörmedien, Filmmedien, Spielen und Technik. Phantastik hat die größten Wissenschaftler heute inspiriert, hat Architekten einst träumen lassen und die klügsten Köpfe beschäftigt. Aber sie soll natürlich auch Spaß machen.

Und da unser Motto seit jeher „Hey, wir haben Spaß!“ ist, hat die Planung zwar gedauert, aber Anfang September des kommenden Jahres ist es soweit.

Sowohl für die Spacedays, den Bu-, Colonia- und Dort.Con etc., aber auch für die ganzen Comic- und MediaConventions soll die PHANTASTIKA keine Konkurrenz sein. Wir haben ein ganz anderes Konzept im Sinn, das wir in den kommenden Tagen auf den entsprechenden Facebook-Seiten entsprechend vorstellen werden.

Das Team des Deutschen Phantastik Preises wird dieses lobenswerte Unterfangen dadurch unterstützen, die Verleihung 2017 vom BuCon auf die Phantastika zu verlegen – einfach, um mal etwas Neues auszuprobieren. Dem Team des BuCons sind wir natürlich zu ewigem Dank verpflichtet, der Con bleibt auch weiterhin unsere bevorzugte Veranstaltung anstatt der langweiligen Buchmesse.

Advertisements

5 Kommentare

  1. Pingback: Neue Veranstaltung in Oberhausen: PHANTASTIKA - PhantaNews
  2. Pingback: Die Phantastika in Oberhausen. | Lesezauber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s