EuroCon, DortCon, U-Con

GutCon. Ich bin wieder daheim, glücklich und müde. Keine Zeit (und auch keine Kraft) für einen Conbericht, aber Gelegenheit für etwas Selbstbeweihräucherung. Einmal im Jahr ist das erlaubt (Fotos von Markus Wolf und Ulrich Bettermann).

Nächster Con: WorldCon in Helsinki.

19146208_431381307260629_2735891672540751319_n19145853_1392706660821517_6563146186011301986_n19146197_432388900493203_6385206154967246422_n

Stand der Dinge

Ich packe.

19105804_10211343984308424_1666106230827758232_n

Für den EuroCon/U-Con dieses Wochenende. Aber das nur am Rande, eigentlich wollte ich euch auf den aktuellen Stand bringen, was meine schriftstellerische Tätigkeit angeht. Ich habe nämlich fertig: Kaiserkrieger # 11 „Blutiger Mond“ wird derzeit von mir das erste Mal überarbeitet und ich sollte das Manuskript kommende Woche abliefern. Danach beginne ich mit der Überarbeitung von „Tentakelgott“, der ist nämlich auch fertig.

Derzeit schreibe ich an „Aszendenz“, dem ersten Roman meiner neuen Trilogie bei Cross Cult, der Anfang 2018 erscheinen soll. Dann an „Tod einer Agentin“, das wird „Die neunte Expansion“ Band # 20 und schließlich an „Urlaub auf Capri'“, dem dritten Roman in der Kaiserkrieger Vigiles-Reihe. Für dieses Jahr plane ich noch, den zweiten Band der o. g. Trilogie zu beginnen sowie mit „Ein Gott zu Tulivar“ den dritten Fantasy-Roman um meinen gebeutelten Baron zumindest anzufangen. Mal gucken, was mir sonst noch dazwischen kommt.

Pünktlich zum EuroCon erscheint übrigens D9E # 15 aus meiner Feder, nur zur Erinnerung: „Das Spingledeck-Gambit“.

U-Con – nicht vergessen!

Vom kommenden Freitag ab an findet in Dortmund der „U-Con“ statt, d.h. der traditionelle DortCon mit EuroCon-Addendum. Ich werde von Freitag bis Sonntag da sein und würde mich sehr freuen, wenn ihr alle kommen und meine Bücher kaufen würdet. Ich habe mehrere Programmpunkte, sowohl als Teilnehmer wie auch als Übersetzungsdienstleister, und erwarte ein arbeitsreiches und interessantes Wochenende.

Allianz der Hoffnung

Seit heute ist der zwölfte und letzte Scareman-Roman erhältlich, zumindest als ebook. Damit geht ein Projekt zuende, das mich immerhin mehr als ein Jahr begleitet hat. Ich hoffe, es hat zumindest einigen von euch etwas Freude bereitet. Mal gucken, was ich jetzt mit der vielen Freizeit anfange….

DIE_SCAREMEN_SAGA_12_Front

R.I.P. Alfred Kruse

Wie ich vernehmen durfte, ist der sehr aktive Fan, Blogger und Rezensent Alfred Kruse verstorben – überraschend und sehr unerwartet. Ich habe mich öfters mit ihm gestritten, ihn vor allem aufgrund seiner politischen Ansichten auf Facebook auch irgendwann entfreundet. Aber seine Leidenschaft für die SF und seine Aktivitäten, die weit über den bloßen Konsum hinausgingen, verdienten meinen Respekt. Er wird auch mir irgendwie fehlen, weniger wegen seiner politischen Ansichten, mehr aufgrund der langen Buchbesprechungen, für die er immer gut war. Aktive Fans wachsen leider nicht auf Bäumen, sie hinterlassen immer Lücken.