Virtuelle Cons und ich

In Zeichen der Pandemie ist ja derzeit nicht an den Besuch eines physisch ausgetragenen Cons zu denken. Die Alternative sind virtuelle Cons, die über diverse Plattformen, oft über Discord organisiert werden. An diesen teilzunehmen, erfordert nur eine einigermaßen stabile Internetverbindung.

Im Rahmen des virtuellen LuxCons werde ich am Consonntag mit dem Autorenkollegen Robert Corvus über das wichtigste Thema in der SF reden: Raumschiffe.

Im Rahmen des virtuellen MarburgCons werde ich am Consamstag mit dem Autorenkollegen Axel Kruse über das zweitwichtigste Thema der SF reden: Zeitreisen.

Ich würde mich freuen, wenn sich so viele wie möglich dazuschalten könnten!