Stand der Dinge

So viele Dinge passieren, so viel fliegt einem um die Ohren. Manchmal vergesse ich, dass da noch ein kleines Blog ist, das ich eigentlich öfters mal pflegen sollte. Also, kleiner Rundumschlag zum Wochenbeginn.

  1. Die Nominierungsrunde für den Deutschen Phantastik Preis hat begonnen, alle weiteren Infos findet ihr hier.
  2. Auf dem kommenden LuxCon am 14. und 15. April 2018 bin ich Ehrengast und habe Dirk_van_den_Boom_CANOPUS_01einige Programmpunkte, u. a. ein sehr interessant klingendes Panel. Ich halte euch auf dem Laufenden.
  3. Neu erschienen ist neben „Canopus“ – dem ersten Teil des „Kalten Krieges“ – auch mit „Scareman“ der ebook-Omnibus der Scareman-Saga. Der Erscheinungstermin von „Aszendenz“ bei Cross Cult hat sich auf den 12.3. verschoben.Ist aber auch bald.
  4. Ich habe das Manuskript von „Urlaub auf Capri“, das ist der dritte Kaiserkrieger-Vigiles-Roman, beim Verlag abgegeben. Ebenfalls fertiggestellt wurde „Tod einer Agentin“, das ist Band 20 der „Neunten Expansion“.
  5. Derzeit schreibe ich an „Varianz“, dem zweiten Teil der Scythe-Trilogie, an „Aume reist“, dem Nachfolger von „Canopus“, am zweiten Teil eines Ikarus-Zweiteilers unter dem Titel „Business Case“ und am dritten Tulivar-Roman „Ein Gott zu Tulivar“, der nähert sich auch der Vollendung.
  6. Kauft meine Bücher.