Manuskripte abgeliefert, brav gewesen.

Die Manuskripte zum zehnten Kaiserkrieger-Roman – „Brennende Tempel“ – und zum zweiten Kaiserkrieger Vigiles-Band – „Leichte Mädchen“ – sind abgeschlossen, das erste wurde auch schon dem Verlag zum Lektorat überantwortet, das letztere liegt auf meinem Überarbeitungsstapel. Ebenfalls abgeliefert habe ich zwei neue Ikarus-Romane, fertiggestellt einen weiteren Scareman-Roman (da zeige ich bald ein paar schöne, neue Cover) und all das hat nur dazu geführt, dass ich jetzt an allen möglichen anderen Werken schreibe. Irgendwann, da bin ich mir sicher, macht mich das furchtbar reich. Freuen sich meine Kinder, Erben ist ja auch schön.

Advertisements

2 Kommentare

  1. PR aus R

    weniger ist mehr : also weniger Bücher, mehr Seiten und mehr Zeit Scgwächen auszubügeln. Dann gibtswohl auch eine Chance auf „reich“ – aka mehr Leser. Ging mit so beim Lesen von Vigiles I durch den Kopf.

    • cursory

      Das Junktim zwischen tatsächlicher bzw. angenommener Qualität und kommerziellem Erfolg ist eine Illusion. Schwer zu glauben, ist aber so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s