Habemus Abrechnung

Der Juli hat begonnen, das zweite Quartal 2015 ist verstrichen, also schauen wir uns mal an, wie die Zahlen so aussehen. Es ist ja einiges an neuem Material erschienen.

Beginnen wir wie immer mit den Kaiserkriegern. Band 1 ging im ersten Quartal rund 150 x über den Tisch, damit liegt die verkaufte Gesamtauflage jetzt bei 7.200 Exemplaren. Band 2 verkaufte rund 100 Bücher, hier sind wir jetzt bei 4.650 Stück. Für Band 3 haben wir gleichfalls 100, also jetzt insgesamt 3.850. Band 4 lief auch mit 100 Abverkäufen, nunmehr 3.350. Band 5 verkaufte sich auch nur 100 mal, insgesamt sind wir bei 3.100 Exemplaren. Band 6 schwächelte auch bei 100, insgesamt jetzt 2.750 Stück. Kaiserkrieger # 7 ging 150 x weg, davon verkauften sich bis jetzt insgesamt 1.850 Exemplare. Kaiserkrieger # 8 verkaufte sich 600 x, insgesamt jetzt 1.300 Verkäufe.

Neu hinzugekommen am 30.6. (!) ist der erste Band von „Kaiserkrieger Vigiles“. Dafür habe ich auch schon eine Zahl dank der Vorbestellungen beim ebook, und zwar immerhin 150 verkaufte Exemplare.

Kommen wir zu den Tentakeln. Der ebook-Omnibus verkaufte sich 30 x, hier sind wir nun bei 2.580 Stück. “Tentakelwacht” erreichte 30 Verkäufe, hier sind es nunmehr 1.730. “Tentakelblut” verkaufte auch nur 30 Stück, insgesamt also jetzt 1.430. “Tentakelreich” ging 50 x weg, hier gab es insgesamt jetzt 1.100 Verkäufe.

“Eobal” verkaufte sich 20 x, damit sind wir jetzt bei 820 verkauften Büchern angekommen. Von “Habitat C” wurden zehn Exemplare verkauft, also insgesamt jetzt 460. Ächz.

Der “Lord zu Tulivar” verkaufte sich im fraglichen Zeitraum rund 50 mal, insgesamt liegen wir hier also nun bei 520 verkauften Exemplaren. Neu erschienen Ende Mai ist der zweite Band, „Ein Prinz zu Tulivar“, hier kamen wir binnen vier Wochen auf 200 Verkäufe.

Advertisements

2 Kommentare

  1. K13

    Es ist so schade, wie mühselig der Weg zur Verkaufsspitze ist. Da braucht es ein ausgesprochen dickes Fell und eine gehörige Portion Sendungsbewußtsein. Im übrigen schwebt mir schon lange ein Titelvorschlag für den nächsten Band vor: „Tentakelterror“ 🙂

    Die (virtuellen) Sexszenen im vorletzten Band fand ich übrigens sehr anregend – und heute wird zum Dank der „..Fürst“ als E-Buch beschafft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s