Das Jahr 2014. Kann weg, war nicht so toll.

Das ist natürlich ein klein wenig ungerecht: Natürlich hatte 2014 auch seine schönen Seiten. Es kann auch an meiner stetig anwachsenden Midlife-Crisis liegen, die mir ein wenig die Sinne zu vernebeln droht, dass ich so etwas Böses sage. Aber trotzdem: es wird bestimmt besser ab dem 1.1.2015, zumindest hoffe ich das.
13976_825049090859547_608938696796428918_n2014 war, ehrlich gesagt, unter fannishen Gesichtspunkten ein gutes Jahr. Also bin ich tatsächlich etwas ungerecht. Ich war auf dem ersten WorldCon meines Lebens, und das war eine tolle Sache, die mir großen Spaß gemacht hat. Ich habe mich das erste Mal in meinem Leben dem Cosplay hingegeben und einen ganz ordentlichen Auftritt als Joker gehabt. Der ColoniaCon war nur deswegen doof, weil mir auf dem Hinweg meine alte Scheißkarre verreckt ist (immerhin hatte ich dadurch Gelegenheit, zusammen mit Andreas Schweitzer Dessous zu kaufen). ElsterCon hat mir großen Spaß gemacht. Ich habe einige gute Filme gesehen (mein persönlicher Favorit war „Guardians of the Galaxy“, aber es war auch sonst kein richtiger Megaflop dabei) und weniger gute Bücher gelesen, als ich mir gewünscht hätte. Das zumindest soll 2015 wirklich besser werden.

Ich war ein sehr fleißiger Autor und werde auch weiterhin ein sehr fleißiger Autor sein. Für das kommende Jahre kündigen sich ja bereits spannendewpid-20140815_124815.jpg Dinge an. Mit „Tod im Senat“ erscheint der erste Kaiserkrieger-Krimi (ein Experiment). Mit „Arrival“ wird der erste Band der englischen KK-Übersetzung publiziert (noch ein Experiment). 2015 beginnt der letzte und abschließende Tentakel-Zyklus, 2015 endet die Geschichte von Casimir Daxxel mit dem dritten Roman (den ich aber noch schreiben muss). Die neunte Expansion wird weiter expandieren. Und ich werde mit dem SF-Zyklus beginnen, der ab 2016 dann den Tentakeln nachfolgen soll. Der Arbeitstitel lautet „Die Erben der Sca“ und ich habe sechs Romane geplant.

Ihr seht, mein Blick richtet sich nach vorne. 2015 wird alles besser. Ich freue mich schon darauf.

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und ein wunderbares neues Jahr. Und denkt dran: es gibt kein schöneres Weihnachtsgeschenk als ein Roman von mir. Selbst, wenn er dem Beschenkten nicht gefällt, für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s