Sind wir Sklaven?

Dieser schöne Beitrag im Tagesspiegel – der gleichzeitig sehr bitter ist – fasst meine Haltung zum Thema „Ebook-Piraterie“ gut zusammen. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, allen meinen Leserinnen und Lesern ganz herzlich zu danken, die mich nicht zu ihrem Sklaven machen wollen, sondern durch den regulären Erwerb meiner Romane einen Beitrag dazu leisten, dass ich als Autor von Euch allen menschenwürdig behandelt werde. Für Euch schreibe ich. Danke.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s