Was gibt es Neues?

Eigentlich nicht viel. Am Wochenende zieht es mich einmal mehr in meine alte Heimatstadt Münster, diese Heimsuchung werde ich nutzen, um sowohl meinen alten Kumpel und Ikarus-Miterfinder Thorsten Pankau zu besuchen, als auch, auf dem Rückweg, bei Martin Kay auf einen Kaffee reinzuschauen.

Ich habe meinen Korrektur-Durchgang durch die erste Hälfte der Übersetzung des Romans „I DARE“ aus dem Liaden-Zyklus fertig, diese wird unter dem Titel „Showdown für Clan Korval“ dann in allernächster Zeit als fünfter Roman der Serie beim Atlantis-Verlag erscheinen.

Ich habe fleißig an meinen aktuellen Manuskripten weiter geschrieben – der fünfte Kaiserkrieger liegt bei fast 490.000 Anschlägen, der vierte Tentakel bei rund 350.000. Wenn alles klappt, ist KK # 5 dann irgendwann Mitte Februar fertig und der Tentakel wohl Mitte März. Aber es stehen noch genug Manuskripte in der Warteschlange, es bleibt also einiges zu tun. KK # 4 ist derzeit im Lektorat. Ich hoffe, die Endfassung dann ebenfalls im Februar vorlegen zu dürfen, damit der Roman recht bald erscheint.

Das ist eigentlich schon alles. Ist doch schön, wenn sonst nix Aufregendes passiert und man gut mit der Arbeit voran kommt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s