Gelesen: „Revolutionary“ von S. Andrew Swann

Worum geht es?

Im dritten Band der Hostile Takeover-Trilogie entscheidet sich das Schicksal der anarchischen Welt Bakunin – und der Frage, ob die Konföderation der Menschen weiter bestehen wird oder nicht.

Wie sieht das Buch aus?

Mir liegt die Trilogie in einem ordentlichen (und nach der Lektüre von drei Bänden auch haltbaren) Omnibus-Taschenbuch vor.

Wie ist der Stil?

Spannend, lebhaft, mitreißend.

Was gefiel nicht so?

Es gibt ein paar ganz wenige Längen.

Was gefiel?

Die zum Teil sehr intelligenten Sprüche aus dem „Cynic’s book of wisdom“.

Zu empfehlen?

Die ganze Trilogie ist es wert, gelesen zu werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s