Mass Effect 2

Jetzt habe ich endlich auch die zweite Episode von „Mass Effect“ durchgespielt. Anfangs hatte ich große Probleme mit dem nicht sonderlich individualisierten Skill-Portfolio, das durch seltsame „Gruppenpunkte“ ersetzt worden war. Ich habe mich dann daran gewöhnt, aber letztlich ist mir eine voll individualisierte Fähigkeitenliste, die ich flexibel upgraden kann, dann doch lieber. Ansonsten eine schöne Geschichte, viel krachwumm, böse Feinde, und auch so manche inhaltliche Ambivalenz, die das ganze realistischer macht. Zum Schluss hatte ich eine quarianische Freundin und tote Fische im Aquarium. Passt auch lautmalerisch ganz gut zusammen 🙂

ME3 habe ich vorbestellt, es soll im März kommenden Jahres kommen. Ich habe noch kein anderes aktuelles Spiel mit vergleichbarer Storytiefe und diesen Rollenspielelementen zu Gesicht bekommen. Und ja: Fantasy gildet nicht. Ich will Raumschiffe. Also bis März warten. Immerhin kann ich meine Zeit jetzt wieder verstärkt mit sinnvollen Dingen verbringen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s