Gelesen: „Quarter Share“ von Nathan Lowell

Worum geht es?

Im ersten Band der Star-Traders-Reihe tritt unser Protagonist nach dem Tode seiner Mutter ungewollt in die Dienste eines interstellaren Handelsklippers ein und versucht, sich mit seiner neuen Umgebung zurechtzufinden.

Wie sieht das Buch aus?

Wie ein eBook halt so aussieht.

Wie ist der Stil?

Lowell beschreibt seinen Charakter liebevoll und erweckt die SF-Welt seiner Serie schnell zum Leben.

Was gefiel?

Die Entwicklung des Protagonisten. Die interessant-unaufgeregte Handlung.

Was gefiel nicht so?

Manche etwas zu langatmige Erklärung.

Zu empfehlen?

Habe beide Folgebände bereits auf meinem Kindle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s