Experiment funktioniert!

Vor einigen Tagen habe ich das Experiment begonnen, meiner ansonsten manchmal etwas blockierten kreativen Energie mehrere parallele Ablassventile zu geben. Nach der ersten Woche in der praktischen Umsetzung kann ich vermelden, dass sich dieses Vorgehen bisher gelohnt hat: ich habe desöfteren die Energie gefunden, täglich an mindestens zwei Manuskripten weiter zu arbeiten. Das führt dann zu Erfolgserlebnissen und das wiederum zu vermehrten Anstrengungen. Man wird also ein wenig zum Junkie. Jedenfalls hoffe ich, dass sich das so fortsetzen wird, damit ich die deutsche SF-Szene in Bälde mit meinen Romanen überschwemmen kann (übrigens alles Teil meiner perfiden Strategie, eines Tages die Weltherrschaft zu übernehmen).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s